↑ Zurück zu Texte

Militarisierung

Nachrichten aus dem militärisch-industriellen Komplex

Dossier V: der Syrienkonflikt

Text-Hinweis: Andreas Buro u.a.  |  Der Konflikt in Syrien  | Die meisten Befürchtungen in Bezug auf Syrien sind wahr geworden. Das Land befindet sich mitten im Bürgerkrieg, mit bislang (Ende August 2012) zwischen 18.000 und 20.000 Toten und geschätzt über einer Million Vertriebener und Flüchtlinge.

Seite anzeigen »

Rüstung statt Dialog

Text-Hinweis: Jürgen Wagner (IMI)  | Beobachtungen zur Münchener „Sicherheitskonferenz 2016“  |   Auch 2016 versammelten sich zwischen dem 12. und 14. Februar erneut „etwa 600 hochrangige Führungspersönlichkeiten der internationalen Politik“. Damit ist das Treffen in der bayerischen Hauptstadt nicht nur nach Selbsteinschätzung die zentrale „Bühne für die wichtigsten sicherheitspolitischen Entscheidungsträger.“[2] Eine der wohl wichtigsten Funktionen …

Seite anzeigen »

Wer Waffen sät, wird Flüchtlinge ernten

Kritik an deutschen Rüstungsexporten  | Die Bundesregierung hat im vergangenen Jahr so viele Rüstungsexporte genehmigt, wie seit Jahren nicht mehr. Von Rüstungsgegnern und kirchlichen Organisationen kommt Kritik. Die Genehmigungen für Rüstungsexporte haben im vergangenen Jahr einen Rekordwert erreicht.

Seite anzeigen »

NATO steigt in Syrienkrieg ein

Text-Hinweis: Christoph Marischka  | Marineaufmarsch im östlichen Mittelmeer  | Unmittelbar vor Beginn der Münchner Sicherheitskonferenz tagten in Brüssel die Verteidigungsminister_innen der NATO. Am meisten öffentliche Aufmerksamkeit zog der Beschluss auf sich, das sich der Marineverband Standing Maritime Group 2 unter Führung des deutschen Einsatzgruppenversorgers „Bonn“ am „Einsatz gegen Schlepper“ in der Ägäis beteiligen werde.

Seite anzeigen »

Der russische Krieg in Syrien

Text-Hinweis: Mirko Petersen, IMI  | Seit dem 30. September 2015 führt Russland Krieg in Syrien, wodurch die komplizierte Konfliktsituation in dem bereits fast vollständig zerstörten Land eine völlig neue Dimension erhalten hat. Als die USA 2013 darüber nachdachten, aufgrund des Vorwurfs des Einsatzes von Chemiewaffen gegen Aufständische durch Präsident Bashar al-Assad militärisch in den syrischen …

Seite anzeigen »

Dabeisein ist alles!

Text-Hinweis: Jürgen Wagner, IMI  |  Deutsche Syrien-Interessen und der erste Hauptsatz internationaler Machtpolitik  | In den Köpfen der politischen Eliten ist die Überzeugung tief verwurzelt, dass Staaten, die sich nicht „adäquat“ an internationalen Kampfeinsätzen beteiligen, auf dem machtpolitischen Parkett auch nichts zu melden haben. Etwas überspitzt formuliert handelt es sich hierbei um ein derart felsenfest …

Seite anzeigen »

In Syrien geht’s ums Gas

Text-Hinweis: Rainer Rupp. jW  | Das Emirat Katar unterstützt Opposition gegen Assad mit Milliarden Dollar. Regierung in Damaskus steht geplantem Pipeline-Bau im Weg Der winzige gasreiche Golfstaat Katar habe in den vergangenen zwei Jahren »die Rebellion in Syrien mit bis zu drei Milliarden Dollar unterstützt«. Das sei »weit mehr als jede andere Regierung«, berichtete die …

Seite anzeigen »